Pfadi Folk Festival Säg Salut

Angepeilte 4000 Besucher täglich. Drei Tage dauerte das Spektakel, der „Großanlass mit musikalischem Schwergewicht“, das neue Rekorde gebrochen hat und in dessen Rahmen nicht nur zahlreiche nationalbekannte Bands auftraten, sondern auch Rahmenprogramm bot, wie Relaxzone, Volleyball, eine Nebenbühne für Pfadfinderbands, Lagerfeuer mit Singsong… Das Pfadi Folk Festival – kurz PFF – ist ein dreitägiges Openair für Schweizer Pfadfinder ab 16 Jahren und lokale Bevölkerung, das alle vier Jahre an einem anderen Ort stattfindet und durch wechselnde Kommitees organisiert wird. Damit soll der Austausch aller Pfadi auch über Sprachgrenzen hinaus gefördert werden, was durch das zweisprachige Motto „Säg Salut“ unterstrichen wird. Auf der Homepage der Veranstaltung liest sich das dann wie „Was hesch gseit? – Il y a un festival de scout à Bienne – Per l’appunto!–– Grazia fich – Los, dört gömer!“ und da kann man dann schon stolz sein, zumindest den ersten Satz verstanden zu haben. Dieses Jahr, genauer gesagt am vergangenen Wochenende, war es wieder soweit, desmal in Orpund bei Biel. Bildnachweis: PFF Quelle: Bieler Tageblatt...

Die Bieler Pfadfinder Trotz Allem (PTA) sind eine starke Gemeinschaft...

Im Juli trafen sich 100 Schweizer Pfadfinder des Bezirks Sense-Seeland und die Bieler Pfadfinder Trotz Allem in Aarberg, um im friedlichen Wettstreit und unterteilt in Altersstufen gegeneinander anzutreten. Neben dem obligatorischen Postenlauf mit vielen Aufgaben gehörten Geschicklichkeits-, Ausdauer- und Kraftspiele zum Programm des Stufentreffens. Mit dem Begriff Pfadfinder Trotz Allem (PTA) wird in der Pfadfinderbewegung die Arbeit mit Menschen mit Behinderung bezeichnet. 2005 gab es in der Pfadibewegung Schweiz 29 PTA-Gruppen in allen vier Sprachregionen. Quelle: scouting 03-10...