Schützenverwöhnte Biberacher enttäuscht von norddeutschem Volksfest...

Die Biberacher DPSG-Pfadfinder vom Stamm „Weiße Rose“ verbrachten ihre Sommerfreizeit an der Nordsee. Mit zum vielfältigen Programm gehörten eine Wattwanderung, Drachenflug, der Besuch der Theodor-Storm-Stadt Husum und des Volksfestes Husumer Hafentage. Das ist eines der größten Volksfests an der Schleswig-Holsteiner Küste, aber „für die schützenverwöhnten Biberacher eher enttäuschend“. Während der Stufentage brachen die einen zu einer zweitägigen Wanderung auf, für die Jüngsten ging es nach Flensburg in das Phänomenta und die ältesten zog es nach Sylt. Bildnachweis: Stamm Weiße Rose, DPSG Quelle: Schwäbische.de...