Beim Beltaine-Festival werden die Kelten lebendig...

Beim internationales „Bealtaine“-Festival in Neuhäusgen ließen die Organisatoren um die Lëtzebuerger Guiden a Scouten  (LGS) das sagenumwobene Volk der Kelten wieder aufleben. Bei über 30 Workshops, Verkaufsständen und Vorführungen konnten jung und alt in die keltische Kultur eintauchen. Das Festival stellte das Rahmenprogramm für die Einweihung eines originalgetreuen Nachbaus eines 25 Meter langen und 14 Meter hohen keltischen Wohnhauses, welches zukünftig für pädagogische Zwecke im Rahmen einer originellen Naturerziehung genutzt werden soll. Neben Forstverwaltung, Schulkindern und anderen Jugendorganisationen hatten auch die Pfadfinder wesentlich am Bau mitgewirkt. Die originalgetreue Holzstruktur verfügt neben Schlafzimmern auch über Koch- und Backstätte. Quelle: scouting...