Bundesversammlung beim Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP)...

Neuer Vorstand, WOSM- UND WAGGGS-Abzeichen für Mitglieder aller Geschlechter, ein Sanierungskonzept für das Küchenhaus im Bundeszentrum und die wissenschaftliche Aufarbeitung von Fällen sexuellen Missbrauchs: Bei der 44. Bundesversammlung des BdP am Wochenende des 10. und 11. Juni in Immenhausen gab es viel zu tun. Wichtigster Punkt auf der Tagesordnung war am Sonntagvormittag die Wahl neuer Vorstandsmitglieder. Wie es auf der Seite des BdP heißt, wählten die 77 Delegierten Maria Venus (LV Nds) und Axel Neumann (LV SH-HH) als stellvertretende Bundesvorsitzende und Marcus „Flipper“ Lauter (LV Hessen) als Bundesschatzmeister. Sie komplettieren das Team nun gemeinsam mit den im vergangenen Jahr gewählten Bundesvorsitzenden Ostara Schwarz (LV Hessen) und Sebastian „Guschtl“ Köngeter (LV BaWü) sowie Andre Papsdorf (LV NRW) als stellvertretenden Bundesvorsitzenden, nachdem Oliver Wunder (LV SH-HH) und Stefan Lörcher (LV Hessen) ihre Ämter zur diesjährigen Bundesversammlung niedergelegt hatten. Die Wahl erfolgte auf zwei Jahre. Um die Zugehörigkeit des BdP zu beiden Weltverbänden, World Association of Girl Guides and Girl Scouts (WAGGGS) und World Organization of the Scout Movement (WOSM), nach außen zu zeigen, wurde zudem beschlossen, das mögliche Tragen beider Abzeichen durch alle Mitglieder in die Bundesordnung aufzunehmen. Außerdem wurde der Bundesvorstand beauftragt, bis zur Bundesversammlung 2018 ein Sanierungskonzept für das Küchenhaus im Zentrum Pfadfinden Immenhausen vorzulegen. Besonders sorgfältig bearbeitet und teilweise geändert wurden zwei Anträge zum Bundeslager 2021 und zu einer Aufarbeitung von Fällen sexuellen Missbrauchs im BdP. Ergebnis der Abstimmungen war erstens, dass das Bundeslager 2021 nicht im bundeseigenen Zentrum in Immenhausen stattfinden wird. Zweitens ist der Bundesvorstand nun beauftragt, einen wissenschaftlichen Partner zu finden, mit dem eine externe Aufarbeitung von Fällen sexuellen Missbrauchs und institutionellem Versagen seit der Gründung des BdP möglich ist. Quelle: BdP Homepage Bildnachweis: dito, © Pia Conra dy/BdP Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern...

Teaser zum BdP-Bundeslager Estonteco 2017...

Diesen Sommer trifft sich der Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) zum Bundeslager. Dieses Großereignis wirft Schatten voraus: Bereits zwei Videos wurden veröffentlicht. BdP Bundeslager Estonteco 2017 Teaser Estonteco – Bundeslagerlied 2017   Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....

Besuchstag beim BdP-Bundeslager Estonteco...

Alle vier Jahre treffen sich die PfadfinderInnen des Bundes der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) zu ihrem Bundeslager. Dieses Jahr ist es wieder soweit: Die Zeltstadt „Estonteco – Lebe den Kontinent“ steht quasi in den Startlöchern. „Zusammen mit PfadfinderInnen aus aller Welt machen wir deutlich, dass wir auf internationale Verständigung bauen und uns gemeinsam fragen, wie unsere Welt in der Zukunft aussehen soll“, heißt es in der Einladung des BdP zu seinen Besuchstagen am 29. Juli von 12-18 Uhr und am 30. Juli von 14-18 Uhr auf dem VCP(kein Tippfehler)-Bundeszeltplatz in Großzerlang: BdP Bula Estonteco. Der Stiftungstag der Stiftung Pfadfinden findet am 29. Juli, der Empfang der auf dem Lager tätigen StifterInnen am 01. August in der Bundesjurte statt. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Förderprojekte der Stiftung Pfadfinden...

Die Stiftung Pfadfinden des BdP informierte in ihrem Stiftungsbrief über die in 2016 geförderten Projekte. Insgesamt konnten 37 Projekte mit 40.638 € gefördert werden. Die einfache 100€-Förderung wurde von 27 Stämmen in Anspruch genommen. Der Jahrespreis „Das war Spitze!“ ging an den Stamm Geisterburg aus Bargteheide für sein mit dem Kulturentreff Bargeteheide zusammen organisiertes gemeinsames Zeltlager mit jungen Geflüchteten. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Heim des BdP Stamm Wildwasser

Das Stammesheim des BdP Stamm Wildwasser befindet sich in der Frankfurter Landstraße 90 im Hanauer Stadtteil Kesselstadt. Es ist ein geräumiges Haus mit zwei Etagen. Neben einem großen und einem kleinen Gruppenraum im unteren Stockwerk, gibt es im Dachgeschoss einen großen Raum mit Kamin, gemütlicher Sofaecke und Teppichlager für gesellige Abendrunden. Natürlich verfügt es auch über eine sehr gut ausgestattete Küche sowie getrennte Mädchen- und Jungentoiletten. Draußen gibt es ein knapp 4.600qm großes Außengelände, auf dem unter anderem ein gemütlicher Holzpavillion und eine große Zelthütte zum Verweilen und Spielen einladen. Sowohl der Pavillon als auch die Zelthütte sind im Rahmen des Projektes zur Erschließung eines Geländes als ökologischer Erlebnis-, Lern- und Handlungsraum errichtet worden. 15 Minuten Fußweg entfernt befindet sich der Staatspark Wilhelmsbad. Hier gibt es unter anderem einen idylischen Minigolfplatz und eine wunderschöne Parkanlage mit einem Weiher, vielen Grashügeln und tollen Möglichkeiten zum Spielen oder Spazieren. Für Pfadfindergruppen besteht die Möglichkeit, das Stammesheim zu mieten.  Mehr Informationen und Bilder unter www.bdp-wildwasser.de/stammesheim/ Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...