Eine Jurte im chromglänzenden Autohaus...

Eine Jurte mit Feuerstelle ist nichts ungewöhnliches. Doch der Stamm „Kleiner Prinz“ (VCP) aus Apensen hatte diese mitten im Autohaus aufgeschlagen. Anlass war jedoch kein Tag der Offenen Tür (wer weiß – vielleicht sind SUV-Fahrer ja besonders geeignete Pfadfindereltern), sondern der Jazz-Frühschoppen, welche der Lions-Club Buxtehude zu Gunsten der Pfadfinder veranstaltete. Quelle: Tageblatt.de 19.02.2017 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....

Schock nach Missbrauchsfall

Geschockt sind Eltern und Mitglieder des VCP-Stammes „Kleiner Prinz“ in Apensen. Der langjährige Diakon, engagierter und beliebter Leiter der Pfadfindergruppe, ist wegen des begründeten Verdachts des sexuellen Missbrauchs an zwei Gruppenmitgliedern fristlos gekündigt worden. Der Missbrauch soll sich während des Zeltlager in Fallingbostel im vergangenen Jahr ereignet haben. Es wurde Anzeige erstattet. Nach mehreren ähnlich gelagerten Fällen in der katholischen Kirche hat der Vatikan jüngst angekündigt, seine Priesterkandidaten künftig psychologischen Tests zu unterziehen. Quelle: scouting...