Pfadfinderheim „Adlerhorst“...

Das Gruppenheim der Schwarzen Adler (DPB) ist in Köln-Dellbrück gelegen. In dem kleinen Haus befinden sich Matratzenlager für etwa 15 Personen, ein kleiner Aufenthaltsraum, eine ausgestattete Küche und eine Toilette. Auf der dazugehörigen Wiese ist Platz für bis zu 60 Personen. Es kam im Laufe des Jahres 2017  zu gewissen Nutzungseinschränkungen aufgrund von Kanalbauten kommen, die inzwischen aber abgeschlossen sind. Nur wenig mehr Infos unter: www.gruppenunterkuenfte.de/Pfadfinderheim-Adlerhorst__i4785.html Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Adlerhorst: Letzter Bauabschnitt beendet...

Wie Sabrina vor vier Tagen im Projektblog berichtete, ist die Abwassergruppe für den Adlerhorst dank der zahlrechen Spender nun Geschichte: „Liebe Freunde und Förderer, in dieser Woche ist der letzte Bauabschnitt unseres Kanalanschlusses beendet worden!Ende letzten Jahres und in den ersten Wochen dieses Jahres wurde auf unserem Grundstück und auf den gepachteten Nachbargrundstücken in einem ersten Bauabschnitt die neue Abwasserleitung auf einer Länge von 75 Metern bis auf eine Tiefe von 4,50 Metern verlegt. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Verlegung, begannen vor zwei Wochen die Arbeiten zum Umschluss der Hausanschlüsse und der Anschluss der Leitung an den öffentlichen Abwasserkanal. Dieser Bauabschnitt ist in den letzten Tagen abgeschlossen worden. Die Abwassergrube hinter dem Adlerhorst ist somit Geschichte. Heute wurde sie letztmalig abgepumpt, gereinigt und zum Schluss verfüllt. Nichts erinnert mehr an die Geruchsbelästigung durch die übergelaufene Grube zu unseren Sommerfesten. Danke an alle Spender für die tatkräftige finanzielle Unterstützung! Damit wurde maßgeblich zum Gelingen des Projekts „Kanalanschluss“ beigetragen. Als erstmalig Ende 2014 die Nachricht vom bevorstehenden Verbot der Abwassergrube eintraf und schnell feststand, dass ein Kanalanschluss her muss, saß der Schreck tief. Wie sollte so ein Projekt finanziell auf die Beine gestellt werden? Verschiedene Durchführungsmöglichkeiten wurden im Folgejahr diskutiert, es wurde geplant und gerechnet, bis das Projekt im Jahr 2016 konkrete Gestalt annahm. Dank der großen Spendenbereitschaft und Unterstützung, konnten so innerhalb eines Jahres insgesamt knapp € 20.000,- an Spenden- und Eigenmitteln bereitgestellt werden. Ein fantastisches Ergebnis! Der Anschluss des Kanals muss natürlich gebührend gefeiert werden. Über den genauen Termin der offiziellen Kanaleinweihung wird zeitnah an dieser Stelle informiert.“ Bildnachweis: DPB Schwarze Adler, Sabrina Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Gerettet: Pfadfinderheim der Schwarzen Adler...

Die Schwarzen Adler des Deutschen Pfadfinderbundes (DPB) (bekannt durch ihr Liederbuch) mussten um den Erhalt ihres Pfadfinderheimes bangen. Nach Jahrzehnten wurden sie von der Stadt Köln dazu verdonnert, dieses an den öffentlichen Kanal anzuschließen. Die Gesamtkosten in Höhe von 20.000 € konnten sie nicht selbst erbringen – wenngleich einen Großteil davon ihr Förderverein stemmen konnte und weitere Unterstützung durch den Pfadfinderhilfsfond sowie Privatdarlehen ehemaliger Mitglieder kamen, fehlten immerhin noch 5.000 €. Deshalb riefen sie im Herbst unter „all zesamme“, einer Initiative der Kölner Bank, zu Spenden für ihren „Adlerhorst“ auf. Inzwischen wurde der gespendete Betrag aufgrund des Erfolges um weitere 465 € durch die Kölner Bank aufgestockt – erreicht sind jetzt 5275 €. Die Spendenmöglichkeit läuft aber noch bis zum 31.12.2016. Das sieht gut aus; mit dem Betrag von 5.000€ kann das Projekt realisiert werden und der Kanalbau in Auftrag gegeben werden. „Bekommen wir mehr Geld zusammen, so können davon die Privatdarlehen ganz oder teilweise zurück gezahlt werden, was die Gruppe finanziell sehr entlasten würde.“ Also ruhig weiter spenden! Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Adlerhorst: Jetzt spenden!

Die notwendigen Unterstützer waren schnell zusammen, das Projekt wurde erfolgreich gestartet. Ab sofort kann unter https://www.all-zesamme.de/adlerhorst für den Erhalt des Pfadfinderheimes „Adlerhorst“ der Gruppen Schwarze Adler (DPB) aus Köln-Dellbrück gespendet werden. Jeder Euro zählt, damit schnell die benötigte Summe zusammenkommt, um die Auflage zu erfüllen, das seit Jahrzehnten bestehende Haus an den öffentlichen Abwasserkanal anschließen zu können. Sonst heißt es nämlich leider Finito für das Haus und die erfolgreiche Gruppenarbeit. Bildnachweis: Schwarze Adler, DPB Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Rettet den Adlerhorst!

Die durch ihr Liederbuch überbündisch bekannte Pfadfindergruppe „Schwarzer Adler“ aus Köln Dellbrück (DPB) bangt um ihr Heim Adlerhorst! Sie haben deshalb ein Crowdfunding gestartet und brauchen schnell 50 Fans. Schaffen sie 100, macht die Kölner Bank noch mal Werbung für das Projekt. Also Fan werden und weitersagen! www.all-zesamme.de/adlerhorst. Der Hintergrund: Die Schwarzen Adler sind von der Stadt Köln dazu verpflichtet worden, ihr seit jahrzehnten bestehendes Pfadfinderheim, den Adlerhorst, an das Abwassersystem anzuschließen. Bislang war ihnen zugestanden worden, das weit von der Straße entfernt stehende Haus mit einer Insellösung zu betreiben. Für den den Anschluss an das Abwassersystem der Stadt Köln benötigen die Schwarzen Adler 20000€. Wie jede Gruppe weiß, ist das eine Summe, die man nicht mal eben auf dem Konto liegen hat. Zumal nicht in einer Stadt, die mit Zuschüssen zur Jugendarbeit mehr als nur ein wenig knausrig ist und auch immer schon war. So zählt jeder Cent, damit der Adlerhorst erhalten werden kann. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...