Pfadfinder-Sammler-Treffen 2018 Nov20

Pfadfinder-Sammler-Treffen 2018

Endlich wieder mal ein Pfadfinder-Sammler-Treffen in Deutschland! Es wird vom 10.05. bis 13.05. 2018 in der Lindenhalle in 65558 Heistenbach in der Nähe von Limburg / Lahn stattfinden. Wir machen das ganz offen für Pfadfinder aller Richtungen, Bünde, Verbände und Halstuchfarben. Wir, das sind ein paar Pfadfinder aus verschiedenen Bünden die einfach Lust hatten, so etwas wieder mal in Deutschland zu machen. Ihr könnt entweder nur an einem Tag zum Schauen, Tauschen oder Kaufen kommen, oder auch preisgünstig über Nacht bleiben. Wir haben das Treffen extra einigermaßen nah an eine wichtige Autobahn gelegt und so, dass es für viele von uns in etwa zwei Stunden noch erreichbar ist. Ihr könnt mit einer Tüte voll Stoffabzeichen kommen, mit Kartons voller Zeitschriften und Büchern, einer alten Fahne und einem alten Koppelschloss, einem Campfiremantel mit unzähligen Abzeichen, einem Köfferchen mit all euren Dubletten oder einfach nur mit einer großen Portion Neugier. Auch zu Herkunft und möglichem Wert von pfadfinderischen Gegenständen könnt ihr euch bei uns beraten lassen. Ihr könnt euch sozusagen bei unseren Experten eine Expertise geben lassen, wie es im ZDF so gerne heißt. Wir wollen möglichst viele Interessierte erreichen, nicht nur eingefleischte langjährige Sammler, sondern auch neue Jung-Sammler, die sich gerade eine Sammlung aufbauen wollen. Auch diejenigen welche das Sammeln in den letzten Jahren etwas Schleifen haben lassen, haben hier nun die Chance ihre Sammlungen wieder zu ergänzen und neue Kontakte zu knüpfen. Neben der persönlichen Ansprache nutzen wir auch gezielt die (gar nicht mehr so) neuen Medien und wenden uns hauptsächlich per E-Mail an Euch. Aber auch auf Facebook sind wir aktiv um möglichst viele Personen zu erreichen. Ausländische Gäste aus den benachbarten Europäischen Ländern haben sich auch schon einige angemeldet. Einige Sammler aus Großbritannien und den USA sind auch persönlich von uns eingeladen...

Zugsicherheit: „Safety Badge“ der Britischen Pfadfinder...

Pfadfinder vieler Länder setzen bei ihrer Probenarbeit (hierzulande streckenweise verpönt) auf den Anreiz von Abzeichen, die es zu erlingen gilt. Für das „Safety Badge“ der britischen Pfadfinder fahren diese nun eine Kooperation mit dem britischen Zugunternehmen Cross Country. Vor dem Hintergrund znehmender Unfälle gerade auch mit jüngeren Beteiligten richtet sich das Hauptaugenmerk dabei auf die Wölflingsstufe, also Kinder von 7-10 Jahren. Hier eine Auswahl an Zeitungsartikeln zum Thema: http://www.arriva.co.uk/media/news/2017/03-07-2017 http://www.railtechnologymagazine.com/Rail-News/crosscountry-partners-with-scouts-to-push-rail-safety-education-initiative https://fundraising.scouts.org.uk/crosscountry https://www.youtube.com/watch?v=zb14iuF9GfQ Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Mehr als nur Kekse

Amerikanische Pfadfinderinnen sind hierzulande vor allem für ihre Qualitäten im Kekse-Verkauf geschätzt. Oder vielleicht auch: unterschätzt. Doch wie Heise online berichtete, können sie noch viel mehr. Um zu lernen, wie sie ihre Daten im Netz besser schützen können aber auch, um eventuell auf den Geschmack einer IT-Karriere zu kommen, haben die Girl Scouts of America bereits für ihre Mädchen ab fünf Jahren IT-Kurse ausgelobt. Das Schulungsprogramm wird in Zusammenarbeit mit der Firma Palo Alto Networks entwickelt. Insgesamt 18 verschiedene Abzeichen können die Pfadfinderinnen in diesem neuen Ausbildungsbereich erwerben. Quelle: Heise online 19.06.2017 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Neues Gemeinsames Ringabzeichen

Auf der neuen gemeinsamen Kluft des RdP (Ring deutscher Pfadfinderverbände) wurde eigens für das World Scout Jamboree 2015 in Japan auch ein neues gemeinsames RdP-Abzeichen eingeführt. Abgebildet sind jeweils die Logos des BdP, DPSG, PSG und VCP in alphabetischer Reihenfolge. Und links daneben die symbolische Deutschlandflagge vom Design des Jamboree-Halstuches. Und damit es für alle gleich ist, wurde das Abzeichen bereits auf die Kluft aufgenäht, über der rechten Brusttasche. Dies ist erstmals ein gemeinsames Abzeichen des RdP, und zeigt, dass der RdP ein gemeinsames Kontingent stellt und nicht wie in der Vergangenheit getrennt agiert. Das Abzeichen ist in einem weinrotem Farbton und damit passend zum neuen Jamboree-Halstuch Kontingentsabzeichen zum Jamboree...

Kontingents-Abzeichen

Ein gemeinsames Kontingentsabzeichen der teilnehmenden Ringverbände gehört seit vielen Jahren zur Standardausrüstung der deutschen Jamboreefahrer. Eine kleine Sammlung alter Kontingentsabzeichen ist abgebildet. Viele der Abzeichen wurden von Hartmut Keyler (VCP) entworfen. Das Kontingentsabzeichen 2015 zeigt den Schrein von Itsukushima in der Nähe von Hiroshima. Der Schrein entstand im 6. Jahrhundert und existiert in der heutigen Form seit 1168. Er gilt als eines der Wahrzeichen Japans. Das Tor ist nur bei Flut von Wasser umgeben, bei Ebbe kann es von der Insel zu Fuß erreicht werden. Seit 1996 gehört der Schrein zum Weltkulturerbe. Das Abzeichen ist in Pinform und als gewebtes Stoffabzeichen vorhanden....