Rettet den Adlerhorst!

Die durch ihr Liederbuch überbündisch bekannte Pfadfindergruppe „Schwarzer Adler“ aus Köln Dellbrück (DPB) bangt um ihr Heim Adlerhorst! Sie haben deshalb ein Crowdfunding gestartet und brauchen schnell 50 Fans. Schaffen sie 100, macht die Kölner Bank noch mal Werbung für das Projekt. Also Fan werden und weitersagen! www.all-zesamme.de/adlerhorst. Der Hintergrund: Die Schwarzen Adler sind von der Stadt Köln dazu verpflichtet worden, ihr seit jahrzehnten bestehendes Pfadfinderheim, den Adlerhorst, an das Abwassersystem anzuschließen. Bislang war ihnen zugestanden worden, das weit von der Straße entfernt stehende Haus mit einer Insellösung zu betreiben. Für den den Anschluss an das Abwassersystem der Stadt Köln benötigen die Schwarzen Adler 20000€. Wie jede Gruppe weiß, ist das eine Summe, die man nicht mal eben auf dem Konto liegen hat. Zumal nicht in einer Stadt, die mit Zuschüssen zur Jugendarbeit mehr als nur ein wenig knausrig ist und auch immer schon war. So zählt jeder Cent, damit der Adlerhorst erhalten werden kann. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...