Rückblick 1971: Asagiri Heights

Mit dem 23. World Jamboree findet das Weltpfadfindertreffen bereits zum zweiten Mal in Japan statt. Im Jahr 1971 kamen rund 16.000 Pfadfinder in Japan bei Shizuoka zusammen.

Asagiri Heights

Was im August 1971 bei herrlichem luftfeucht-heißem Wetter begann, wurde nach einigen Tagen von einem handfesten Taifun überrascht und endete in einer fröhlichen Trocknungsphase. Es war das 13. Jamboree auf den Asagiri Heights am Fuße des Fujiyama in Japan.

Nachdem die meisten Unterlager unter Wasser standen, mussten 16.000 Pfadfinder für 48 Stunden evakuiert werden – in Schulen, Klöster, Turnhallen … Der Wiederaufbau des Jamborees – dann wieder bei herrlichem Sonnenschein und Hitze – war fröhlich, ausgelassen und selbstverständlich! Unvergessen bleibt das riesige Feuerwerk zum Schluss: asiatisch – farbig – laut!

13_Jamboree_Titel_Karte

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung