Pfadfinder-Sammler-Treffen 2018 Nov20

Pfadfinder-Sammler-Treffen 2018

Endlich wieder mal ein Pfadfinder-Sammler-Treffen in Deutschland! Es wird vom 10.05. bis 13.05. 2018 in der Lindenhalle in 65558 Heistenbach in der Nähe von Limburg / Lahn stattfinden. Wir machen das ganz offen für Pfadfinder aller Richtungen, Bünde, Verbände und Halstuchfarben. Wir, das sind ein paar Pfadfinder aus verschiedenen Bünden die einfach Lust hatten, so etwas wieder mal in Deutschland zu machen. Ihr könnt entweder nur an einem Tag zum Schauen, Tauschen oder Kaufen kommen, oder auch preisgünstig über Nacht bleiben. Wir haben das Treffen extra einigermaßen nah an eine wichtige Autobahn gelegt und so, dass es für viele von uns in etwa zwei Stunden noch erreichbar ist. Ihr könnt mit einer Tüte voll Stoffabzeichen kommen, mit Kartons voller Zeitschriften und Büchern, einer alten Fahne und einem alten Koppelschloss, einem Campfiremantel mit unzähligen Abzeichen, einem Köfferchen mit all euren Dubletten oder einfach nur mit einer großen Portion Neugier. Auch zu Herkunft und möglichem Wert von pfadfinderischen Gegenständen könnt ihr euch bei uns beraten lassen. Ihr könnt euch sozusagen bei unseren Experten eine Expertise geben lassen, wie es im ZDF so gerne heißt. Wir wollen möglichst viele Interessierte erreichen, nicht nur eingefleischte langjährige Sammler, sondern auch neue Jung-Sammler, die sich gerade eine Sammlung aufbauen wollen. Auch diejenigen welche das Sammeln in den letzten Jahren etwas Schleifen haben lassen, haben hier nun die Chance ihre Sammlungen wieder zu ergänzen und neue Kontakte zu knüpfen. Neben der persönlichen Ansprache nutzen wir auch gezielt die (gar nicht mehr so) neuen Medien und wenden uns hauptsächlich per E-Mail an Euch. Aber auch auf Facebook sind wir aktiv um möglichst viele Personen zu erreichen. Ausländische Gäste aus den benachbarten Europäischen Ländern haben sich auch schon einige angemeldet. Einige Sammler aus Großbritannien und den USA sind auch persönlich von uns eingeladen...

Einladung zum Konzert mit Wolfgang Rieck Nov13

Einladung zum Konzert mit Wolfgang Rieck...

Am 09.12.2017 ab 20.00 Uhr findet in der freien Jugendherberge Schloss Martinfeld (37398 Schimberg OT Martinfeld) ein Solo-Konzertprogramm mit Wolfgang Rieck statt. Der deutsche Lyriker, Sänger und Liedermacher gehörte von 1992-2001 der Gruppe Liederjan an. Seine Konzerte umfassen hochdeutsche und plattdeutsche Lieder, die er teilweise selbst schreibt und teilweise von anderen Autoren stammen. Im Dezember 2003 kam seine Solo-CD Alles muss sich wandeln mit 19 Gastmusikern heraus, unter diesem Motto findet auch der Abend in Martinfeld statt. Mehr Infos hierzu: http://schloss-martinfeld.de/veranstaltungen/ Schloss Martinfeld ist in bündischer Hand. Im Mai 2008 gründeten sieben Mitgliedern des Deutschen Pfadfinderbundes (DPB) den Verein „Schloss Martinfeld e.V.“, dessen Anliegen Kauf und künftiger Betrieb von Schloss Martinfeld im Eichsfeld / Thüringen als Unterkunft war. Nach Unterzeichnung des Kaufvertrages im August konnte der Betrieb bereits im Herbst 2008 aufgenommen werden. Das Renaissanceschloss von 1611 steht seither als Selbstversorgerunterkunft, aber auch mit komplettem Verpflegungsangebot als Herberge zur Verfügung. Bildnachweis: Wolfgang Rieck Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.  ...

Einladung zur Pfadfinder-Fachtagung 2018 Okt26

Einladung zur Pfadfinder-Fachtagung 2018...

Auch 2018 gibt es wieder die Fachtagung Pfadfinden. Bei Workshops, Vorträgen, Gesprächen, Posterpräsentationen und beim gemeinsamen Singen Pfadfinderei erleben, neu denken, analysieren… Schwerpunkte liegen diesmal auf den einzelnen Stufen und den Pfadfinderinnen. Die Fachtagung wird von Teilnehmenden und Vortragenden verschiedener Generationen und Bünde besucht. Sie ist eine Plattform der Begegnung und eine tolle Gelegenheit zu einem Blick über den Tellerrand. Es werden Pfadfinder*innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erwartet. Die Fachtagung Pfadfinden wird gemeinsam vom Pfadfinder Hilfsfonds (PHF), den Ringen deutscher Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverbände (rdp), Deutschen Pfadfinderverband (DPV), den Pfadfinderinnen und Pfadfinder Österreichs (PPÖ) und dem Verband deutscher Altpfadfindergilden (VdAPG) organisiert. Wissenschaftlich wird mit der Universität Duisburg-Essen kooperiert. Thema: „Die pädagogische Praxis der Pfadfinderbewegung zwischen traditionellem Übergangsritual und modernen Jugendkulturen. Das Dschungelbuch als Erziehungsfolie?“ Veranstaltungsort: Katholische Akademie Mülheim / Ruhr Die Wolfsburg. Datum: 13.-15.4.2018 Zielgruppe: Leiter/innen, Gildepfadfinder/innen, Verantwortliche auf Landes- und Bundesebene, Interessierte, Studierende,… Programm Anmeldung Bild: Von der Pfadfinder Fachtagung 2016 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Einladung zum Bardentreffen Okt20

Einladung zum Bardentreffen

Eine Nachricht von Manfred Nimax: „Das nächste – 14. – Bardentreffen findet statt am letzten Oktoberwochenende (27.-29.10.17). Ich würde mich freuen, Euch in der wunderbaren Zerfer Mühlе begrüßen zu können. Das Überbündische Bardentreffen – eine Singeveranstaltung mit eigener Note. An gut besuchten Singetreffen und -wettstreiten herrscht sicherlich kein Mangel, obwohl wir Bündischen, gesamtgesellschaftlich gesehen, als „]ugendkultur“ nur eine zahlenmäßig unbedeutende Minderheit darstellen. Bei diesen Wettstreiten beherrscht – auf mitunter recht schwankendem Qualitätsboden – in der Regel der Gruppengesang die Szene, während der Einzel-, Duett oder Kleingruppengesang ein eher randständiges Schattendasein fristet – und zwar in quantitativer und qualitativer Hinsicht. Gleiches gilt für die meisten bündischen Treffen, auf denen gesungen wird. Um dem Gruppengesang mit seinen „Dröhngesängen“ nicht das alleinige Feld zu überlassen und den Einzelgesang aus seinem Nischendasein zu befreien, fasste ich 2003, unterstützt von gleichgesinnten Freunden, den Entschluss, ein so genanntes Bardentreffen ins Leben zu rufen, wohl wissend, dass die Zeiten stimmgewaltiger Barden wie Karl Oelb und Peter Roland wohl unwiderruflich der Vergangenheit angehören und dass meine eigene musikalische Kompetenz eher als mäßig einzustufen ist. So war naturgemäß anfänglich Skepsis angesagt. Würde ein solches Unterfangen auf genügend Interesse und Zuspruch stoßen und welche Dauer würde ihm wohl beschieden sein? Doch schon das erste Treffen 2003 – auf der Freusburg bei Setzdorf – war ein gelungener und ermutigender Start. Weitere Treffen fanden auf Burg Balduinstein und seit 2013 in der geräumigen und idyllisch gelegenen Bundesmühle der CPSaar in Zerf bei Trier statt. Diese erfreut sich breiter Zustimmung und wird trotz ihrer geographischen Randlage wohl auch künftig Austragungsort -oder nennen wir es: „Tatort“ – des Bardentreffens sein. Wolle, (Wolfgang Pester) der „Herr der Mühle“, hat sich hier ein Denkmal handwerklichen und organisatorischen Könnens gesetzt, das jeden Besucher in Erstaunen versetzt. Es ist zu erwarten, dass...

Video, Bericht und Fotos vom Lauterburglauf...

Es war der 71. Lauterburglauf, der am vorigen Wochenende bei bestem Wetter statt fand. Knapp 20 km Laufstrecke konnten bei angenehmen 18-20 Grad gut geschafft werden. Der Regen kam, nachdem die knapp 30 Sippen bereits alle auf der Ruine angekommen waren und die Zelte standen. Die Siegerehrung am Sonntag 1.10. war dann wieder trocken. In kurzer Folge sind beide Wertungstitel seit 2013 wieder von Sippen aus dem PbW (also dem Ausrichterbund) geholt worden. Vor 2013 war über mindestens 10 Jahre immer mindestens eine Wertung an die Sippen von der CPK (christliche Pfadfinderschaft Kreuzträger) gegangen. Die CPK war dieses Jahr auch wieder weit vorne mit dabei, aber eben nicht ganz vorne. Auch die EPSG aus Baunach war als Gastbund im Mittelfeld mit dabei. In der Jungpfadfinder – Wertung hat die Sippe Feuerlilie vom Stamm Silberdistel/Feuerreiter gewonnen. In der Pfadfinder – Wertung holte die Sippe Wanderfalke vom Stamm Roter Milan den ersten Platz! Die Gesamtwertung mit der absolut höchsten Punktzahl ging an die Wanderfalken. Bei den Feuerlilien ist insgesamt bemerkenswert, dass es sich um eine sehr junge Gruppe handelt, die erst vor kurzem aus der Meutenstufe gekommen ist. Welch ein Auftakt! Mit diesem Engagement ist es ggf. möglich dass die Mädels das bisher noch nie erreichte Ergebnis von 4 Siegen in vier Folgejahren erreichen können. Die Redaktion wünscht jedenfalls viel Erfolg und gratuliert den Gewinnern. Hier das Video: Und hier einige Fotos: Panorama Siegerehrung Sieger Jungpfadfinderwertung Sieger Pfadfinderwertung   Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.    ...

Video vom ÜT 2017 (Überbündisches Treffen)...

Das Überbündische Treffen (kurz „ÜT“) fand nach vierzig Jahren vom 28.09.-03.10.2017 erneut beim Allensbacher Hof der evangelischen Jungenschaft Horte bei Böttingen auf dem großen Heuberg auf der schwäbischen Alb statt. Insgesamt nahmen 2000 Personen aus mindestens 45 unterschiedlichen Bünden und Institutionen der Pfadfinder- und Jugendbewegung teil. Es gehört ja für manche zum guten Ton, immer nur die positiven Seiten einer Veranstaltung hervorzuheben. Mit solchen Gepflogenheiten hab ich mich noch nie abgegeben. Deshalb hier mein Urteil: Das war das tollste, beeindruckenste Lager, an dem ich jemals in meiner 36jährigen Pfadfinderzeit teilgenommen habe. Ich küsse den Veranstaltern und allen, die mit zum Gelingen beigetragen haben, offiziell und symbolisch die Füße. DANKE! Ich hab gehört, ihr macht das in zwei Jahren nochmal (kleiner Scherz am Rande) – Also gut, dann eben in vierzig Jahren. So Gott will, werde ich dann meinen Rollator beflaggen und erneut auflaufen. Mit Anhänger für Fotler (der dann sein drittes ÜT erlebt). :-)) Lesen können die meisten ja eh nicht, wozu also noch mehr große Worte machen, hier das Video:   Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...