Bedeutung des Naturerlebens

Über die Bedeutung des Naturerlebens für die Persönlichkeit eines Menschen hat das Salzburger Fenster einen interessanten Bericht verfasst. Dass Kinder sich heutzutage im Internet sicherer fühlten als im Wald, sei alarmierend. Neben der per se gesunden Bewegung an der frischen Luft wirke die Freiheit in der Natur auch einer Zappeligkeit entgegen. So würden Kinder ausgeglichener und gesünder. Lerntherapeuten und Kinderpsychologen würden zudem auf die Bedeutung des Wissens aus eigener Erfahrung hinweisen. Wer aktiv in die Umwelt reingehe, würde auch positiv in seiner Persönlichkeitsstruktur geprägt. Eltern wird hier Vorbildfunktion und Durchhaltevermögen ans Herz gelegt. Sowie geeignete Hobby für ihre Kinder zu finden, beispielsweise Pfadfinder. Bildnachweis: Stamm St. Rochus (beim Rodungseinsatz) Quelle: Salzburger Fenster 09.10.2017 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Übergroßer Ansturm beim Iron Scout...

Jährlich im Herbst findet für Rover, Leiter und Mitarbeiter im Ring Deutscher Pfadfinder der Ironscout statt. Erstmals wurde der Ironscout 1999 auf der Schwäbischen Alb in Salmendingen und Umgebung unter dem Motto “Der Albtraum hat einen Namen” durch den Bezirk Hohenzollern ausgerichtet. In den folgenden Jahren fand die Veranstaltung stets unter einem neuen Motto, an anderen Austragungsorten und mit mehr und mehr Teilnehmern statt. Anfang Oktober startete der diesjährige Ironscout 2017 unter dem Motto #läuftbeiuns im Bereich des Diözesanverbandes Hildesheim am Hohnsensee. Der Anmeldezahl von 200 Gruppen stand der organisatorisch machbaren von nur 130 teilnehmenden Gruppen gegenüber, so entschied das Los über die Teilnahme, nur die 15 besten Gruppen des Vorjahres galten als automatisch qualifiziert, sofern sie unter identischem Namen und mit nahezu identischen Personen antraten. Auf insgesamt 170km Wegstrecke lagen insgesamt 12 Stationen und 22 Stempelstationen, wobei es nicht angedacht ist, dass man alle absolvieren muss beziehungsweise überhaupt kann, denn es stehen nur 22 Stunden zur Verfügung. Oft starten die Teams in fantasievoller Konstümierung passend zu ihrem Namen. Die Sieger richten den nächsten Iron Scout aus. Doch wer nun Sieger wurde, ist bislang weder der Homepage, noch der Facebookseite zu entnehmen. So bleibt also nur, den Spessarträubern aus Sendelbach zu ihrem hervorragendem 18. Platz zu gratulieren – und wenn jemand weiß, wer erster wurde, darf das gerne kommentieren 😉 Bild: Spessarträuber, DPSG Sendelbach  – das Bild stammt aus dem Vorjahr. Quelle: Main-Echo 08.10.2017 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Ausstellung 70 Jahre Pfadfinderin Wato, die Pfadfinderkünstlerin...

Die Mitgliederversammlung des Pfadfinderhilfsfond tagt am Samstag, den 28.10.2017 auf der Burg Ludwigstein. Um 14.00 Uhr wird dort die Ausstellung eröffnet, die zu Ehren des Mitgliedes Wato (Ortruth Krüger-Stohlmann) zusammengestellt wurde. Die Exponate, Schriften, Tagebücher, Filme und Bilder wurden von Wato der Sammlung HdW zur Verfügung gestellt, die auf der Burg Ludwigstein ihren Platz gefunden hat. Sie bietet einen großen Einblick in über 70 Jahre Pfadfinderinnenarbeit in Bad Homburg,national und international sowie in die künstlerischen Arbeiten. Darunter befinden sich Büsten, Reliefs sowie die Vorlagen für die Bronzeplastik von Lady Baden-Powell und dem Robert Baden-Powell Preis. Gäste sind gerne willkommen! Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....

Heute keine Meldung :-)

Am heutigen Dienstag ist die Hälfte der Online-Redaktion noch auf dem Rückweg vom Überbündischen Treffen ÜT 2017 und wird sich danach zunächst ausgiebigst waschen und früh schlafen legen. Es gibt aber Grund zur Vorfreude: Noch diese Woche wird das von scouting erstellte Video zum ÜT 2017 hochgeladen. Den ausführlichen Bericht gibt es dann selbstverständlich im scouting Jahrbuch 2017 (erscheint im Frühjahr 2018). Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Heute startet das Überbündische Treffen 2017...

Freunde aus den Süd-Bünden Pfadfinderschaft Süddeutschland, Pfadfinderschaft Grauer Reiter und Evangelische Jungenschaft HORTE hatten nach dem Meissnerlager beschlossen, dass sie nicht 25 Jahre bis zum nächsten Großereignis warten wollen und deshalb zum nächsten Großlager aufgerufen. Nun ist es so weit. Das Lager, Großereignis des Jahres, wird von heute an bis zum 03. Oktober 2017, Allensbacher Hof auf der Schwäbischen Alb, stattfinden. Scouting ist vor Ort und wird nach dem Lager ausführlich berichten. Hier der Link zur Homepage des Treffens. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Mexico: Unterstützung für die Pfadfinder...

Die Weltorganisation der Pfadfinder (WOSM) ruft zu Spenden für die mexikanischen Pfadfindergruppen auf, damit diese helfen können, die durch die verheerenden Erdbeben entstandene Zerstörungen in ihrem Land zu bewältigen: Donate.scout.org. Hier zudem ein Bericht zu den Maßnahmen. Bildnachweis: WOSM Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...