Pfadfinder sehen, wie Leiche entsorgt wird...

Es war doch doch nur ein Hirsch, doch Pfadfinder aus Berlin erlebten den Schock ihres Lebens, als sie im Halbdunkel auf einem Grundstück in Thüringen Männer dabei beobachteten, wie diese eine Decke aus einem Transporter holen, aus der Beine baumelten und ihre Fracht anschließend im Boden verscharrten. Heimgekehrt wendeten sie sich an die Polzei, waren sie doch überzeugt davon, Zeuge eines schrecklichen Verbrechens geworden zu sein. Doch diese konnte nach Ermittlungen Entwarnung geben. Bei den Männern hatte es sich um Jäger gehandelt, welche nur den Kadaver eines Hirsches entsorgt hatten. Quelle: Tag 24, 10.11.2018 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Pfadi Schweiz wächst wieder

Hat das Wachstum der Pfadfinderbewegung in der Schweiz Modellcharakter und kann als Vorbild für die hierzulande eher schrumpfenden Gruppen geben? Denn die Pfadi Schweiz wachsen und haben jetzt wieder ebensoviele Mitglieder wie zuletzt vor 15 Jahren. Anlässlich ihrer aktuellen Delegiertenversammlung stellen die Verantwortlichen fest, dass durch den Zuwachs auch Akzeptanz und Präsenz n der Bevölkerung zunähmen. Das Wachstum sei nur durch den erheblichen ehrenamtlichen Einsaz auch auf regionaler Ebene möglich gewesen. Was der Artikel nicht separat erwähnt, ist, dass es aber auch bundesweit Image-Kampagnen gab. Innerhalb von nur vier Jahren wuchs die Bewegung um immerhin 5000 Mitglieder, allein im vergangenen Jahr um 1500 Personen. Quelle: Bote, 11.11.2018 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Neues „Köpfchen“ ist online...

Liebe Freundinnen und Freunde der Waldeck, seit heute kann man auf www.burg-waldeck.de  Köpfchen 3/2018 mit neuen Ausblicken, Einblicken und Rückblicken auf das Waldeck-Geschehen einsehen. Johann Benning von GSBXMEDIA – Gestaltung Satz Beratung CrossMedia – hat das Köpfchen 3/2018 bearbeitet, und sein Mitarbeiter Jochen Dahlmann hat das Heft auf unsere Website gestellt. Das Heft ist auf dem Weg in die Druckerei und geht voraussichtlich noch im November in den Versand. Es enthält vor allem die Einladung zur nächsten Jahres-Mitgliederversammlung der ABW, sowie einen ersten Gruß von der künftigen Burgvogt-Familie, Berichte über das Waldeck-Freakquenz-Festival und über den neunzehnten Peter-Rohland-Singewettstreit, einen Bericht zum zehnjährigen Bestehen der „Wilden Rose“, Historisches zur deutsch-jüdischen Jugendbewegung und Kai Engelkes neueste Entdeckungen auf dem „Klangkörper“-Markt, Ein Döneke aus Jackys Schatzkästlein. Hier noch eine Bitte an alle, ein ausgedrucktes Köpfchen bekommen: Aus Ersparnis- und Umweltgründen bitten wir Euch zu überlegen, ob Euch nicht ein Download genügen könnte. (Ein solcher hat übrigens den Vorteil, dass farbige Bilder farbig sind!) Bitte meldet Euch dazu bei der Redaktion,  Adressen siehe unten. Wir wünschen Euch Spaß beim Lesen  und grüßen herzlich Gisela und Johann   Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Auf den Spuren von Fahrten Ferne Abenteuer (Teil 1)...

Eine junge, outdoorbegeisterte Familie machte sich im Herbst auf den Weg nach Schweden. Im Gepäck das Buch „Fahrten, Ferne, Abenteuer“ von Ore (Hans von Gottberg). Zum jetzt veröffentlichten Trailer-Video heißt es: „Bushcraft-Abenteuer für die ganze Familie im schwedischen Indian Summer (2018): alte Pfadfinder-Tricks neu entdecken, nachts Biber und Elche beobachten, Wasser filtern, Unterschlupfe bauen und warm kriegen, in einer Mülltüte Suppe kochen, abseilen, lautlos durch die Nacht paddeln, eine Bärenfalle untersuchen, „Outdoor-Ravioli“ oder Stockbrot backen und vieles mehr… In mehreren Episoden nehmen wir euch mit auf unsere abenteuerliche Reise durch das herbstliche Schweden. Dabei probieren wir immer wieder etliche Survival-Tipps aus dem Klassiker aller Pfadfinder-, Survival und Outdoor-Handbücher „Fahrten, Ferne, Abenteuer“ von Hans von Gottberg aus – unter dem Motto „Alte Pfadfindertricks neu entdeckt!“.“ Ein spannendes Projekt, welches durch Bildmaterial, Videos und umfassenden Bericht dokumentiert wurde. Gern stellen wir es auch Scouting.de in Auszügen Stück für Stück vor, hier zunächst den Trailer: Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.  ...

Vorgestellt: Die Pfadfinder im Mühlenbecker Land...

Die Pfadfinder im Mühlenbecker Land e.V. sind ein kleiner lokaler, freier, gemischter, interkonfessioneller Stamm mit ca. 50 Mitgliedern, der seit 2004 als eigenständiger Verein existiert. Sie sitzen im Mühlenbecker Land, OT Schildow am nördlichen Stadtrand von Berlin auf Brandenburger Seite. Die Wurzeln liegen in der im PbW aufgegangenen Pfadfinderschaft Germania, die Mitbegründer der WFIS war. Sie selbst sind ebenfalls WFIS – Mitglied, sowie des KJR Oranienburg. Die Pfadfinderarbeit ist sowohl scoutistisch als auch bündisch geprägt. Neben den Gruppenstunden sind ihnen Lager und Fahrten mit ausländischen Pfadfindern im Sinne der Friedenspfadfinderei wichtig, was sie in den letzten Jahren u.a. schon nach England, Schweden, Dänemark, Italien, Malta, Rumänien und Polen geführt hat. 2017 mussten sie ihr bisheriges Heim verlassen und einem Kindergarten weichen. Mehr Infos gibt es auf der Stammeshomepage und auf  Facebook. http://pfadfinder-schildow.de/index.php/ueber-uns/geschichte https://www.facebook.com/pfadfinderschildow/ “ Neugierig geworden? Mehr Informationen zu über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9). Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Bodo Ramelow erhält St. Georgs-Plakette...

„Einmal Pfadfinder – immer Pfadfinder“ – Bodo Ramelow mit St. Georgs-Plakette ausgezeichnet Bodo Ramelow (Die Linke), der Ministerpräsident des Freistaates Thüringen, wurde am Samstagnachmittag des 3. Novembers 2018 mit der Georgs-Plakette des Verbandes Deutscher Altpfadfindergilden (VDAPG) ausgezeichnet. Der deutsche Erwachsenenpfadfinderverband ehrt damit Personen des öffentlichen Lebens, die in ihrer Jugend einst selbst der internationalen Pfadfinder*innenbewegung angehörten und sich hierzu nach wie vor bekennen. Der Feierstunde im Pfadfinderzentrum „Drei Gleichen“ der Landgemeinde Nesse-Apfelstädt wohnten weitere Ehrengäste wie der Landrat des Landkreises Gotha, Onno Eckardt (SPD), der Landtagsabgeordnete des Wahlkreises Gotha/Sömmerda, Jörg Kellner (CDU), der Bürgermeister der Gemeinde Nesse-Apfelstädt, Christian Jacob (CDU), die Ortschaftsbürgermeister von Neudietendorf, Andreas Schreeg (SPD) und Gamstädt, Peter Leuteritz (pl) sowie die Pfarrer der Herrnhuter Brüdergemeine Neudietendorf, Christian Theile und der „Pfadfinderpfarrer“ Michael Göring aus Ingersleben bei. Von den Pfadfinderverbänden konnte Helmut Reitberger, der Vorsitzende des VDAPG, den Geschäftsführer der International Scout and Guide Fellowship (ISGF) der Subregion Zentraleuropa, Manfred Bosse, den Thüringer Landesvorsitzenden des Bundes der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) und Geschäftsführer der Vertretung Thüringer Pfadfinderverbände (VTPV), Nico Langheinrich, die stellvertretende Landesvorsitzende des BdP Sachsen, Johanna Richter, den Bundesvorsitzenden a.D. der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG), Dr. Anton Markmiller, den Landesvorsitzenden des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) Landesverband Mitteldeutschland und Vertreter des Pfadfinderbund Weltenbummler (PbW) Landesverband Thüringen, Udo Wich Heiter, einen Vertreter der Christlichen Pfadfinderinnen und Pfadfinder der Adventjugend (CPA) in Thüringen, Andreas Rohn, den Inhaber der Pfadfinderranch Grünes Tal in Friedrichroda, Stefan Friese und eine Vertreterin der Gemeinschaft der Pfadfinder an Mulde und Fuhne in Sachsen-Anhalt, Konstanze Nitterr begrüßen. Auch Hans-Georg Roth, der Rhetorikcoach und ehemalige Redenschreiber der Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß (CSU), Bernhard Vogel (CDU) und Dieter Althaus (CDU) gesellte sich als ehemaliger bayrischer Pfadfinder auf Einladung von Ministerpräsident Bodo Ramelow hinzu, um ihm zu dieser Verleihung zu...