Rettungshunde erschnüffeln Pfadfinder

Die „Malteser Rettungshunde-Staffel“ aus Freudenstadt war zu Besuch bei den Royal Rangers. Sie boten den Wölflingen und Pfadfindern einen Einblick in ihre Arbeit, berichteten von der aufwändigen Aus- und Weiterbildung der Hunde. Höhepunkt war die gemeinsame Fährtensuche. Zu sehen, wozu Hunde fähig sind und wie sie dadurch Menschenleben retten können, war ein prägendes Erlebnis für alle.

Quelle: scouting 04-09

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung