Pfadfinderleiter im Gefängnis

Wegen eines mehrjährigen sexuellen Verhältnisses zu einem zu Beginn dreizehnjährigen Mädchen aus seiner Gruppe wurde ein 34-jähriger Pfadfinderleiter vom Gericht in Tondern (Dänemark) zu neun Monaten Gefängnis verurteilt. Er erklärte sich damit, dass es sich um ein gleichberechtigtes Liebesverhältnis gehandelt habe.

Quelle: scouting 04-09

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung