Pfadfinder zwischen den Feuern

Mitte 1961 wird der Student Reinhard Wulff von der Stasi unter Androhung eines Prozesses wegen Hochverrats als informeller Mitarbeiter (IM) verpflichtet. In Westberlin soll er seinen Pfadfinderbund (die CP), die Kirche und die Universität observieren und seiner Kontaktperson regelmäßig Bericht zu erstatten. Die Huffington Post veröffentlicht Ausschnitte aus einzelnen Kapiteln des Buches „Zwischen den Feuern“ von Ernst-Günther Tietze, der vollständige Roman ist bei epubli erschienen.