Pfadfinder um 4500 € bestohlen

In der Nacht zum 29. September sind Ungekannte „in den Schlafraum eines Wohn- und Geschäftshauses“ in Birkenfelde eingedrungen und haben eine Kasse mit dem beachtlichen Bargeldbestand von 4500 € erbeutet. Die Kasse wurde nur leer wieder aufgefunden. Möglicherweise handelt es sich bei den Geschädigten um die CPD, welche in Birkenfelde ihren Bundeshof hat. Leute, so viel Geld lässt man doch nicht einfach so herumliegen.

Quelle: Eichsfelder Nachrichten 30.09.2013

Bildnachweis: Christian Schnettelker, www.manoftaste.de.

 

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung