„Pfadfinder sein verliert seinen Reiz nicht“

Mit einem „Tag der offenen Tür“ feierte der DPSG-Stamm St. Quirinus aus Kerpen-Mödrath sein 30-jähriges Jubiläum. Neben einem kleinen Zeltlager buhlten Laubsägearbeiten, Feuer machen und Buttons erstellen um die Gunst der jungen Besucher. Der Stamm war 1984 von Pfarrer Ferdi Kurth zu einer Zeit gegründet worden, wo Freoizeitangebote für Jugendliche in der Gemeinde noch Mangelware waren. Die heute 50 Mitglieder äußerten sich positiv über die Möglichkeit, unter Pfadfinderfreunden ohne Leistungsdruck alles ausprobieren zu können. Auch SCOUTING gratuliert den „Quirinern“ recht herzlich und wünscht weiterhin gutes Gelingen!

Quelle: Sonntags Post 31.08.2014

 

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung