Pfadfinder sammeln für Kriegsgräberfürsorge

Traditionell wird in Adenau im Vorfeld des Volkstrauertages für die Kriegsgräberfürsorge gesammelt. In der Vergangenheit war die Sammlung durch die Soldaten des Druckereizuges Breidscheid erfolgt, dieser war aber im vergangenen Jahr abgezogen worden. Ersatz stellten Mitglieder der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg. Der Bund deutscher Kriegsgräberfürsorge pflegt nicht nur die Gräber der Opfer von Krieg und Vertreibung weit über die Grenzen der Heimat hinaus, sondern er leistet aktive Friedensarbeit, indem er  die Erinnerung an unsägliche Ereignisse wach hält.

Quelle: scouting 04-09

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung