Pfadfinder retten Senioren

Einmal Gas mit Bremse verwechselt, und schon sicherte nur noch ein Autoreifen den 78-jährigen Rentner aus Beilstein und seine Beifahrerin vor dem Absturz mitsamt Wagen in einen Bach. Doch just in diesem Augenblick kam eine Pfadfindergruppe des Weges, erkannte die Notlage und handelte vorbildlich. Sie befreiten beide Personen aus dem Wagen, alarmierten einen Rettungswagen und letztlich auch die Feuerwehr zwecks Sicherung des Wagens vor dem endgültigen Absturz. Mit Hilfe eines Abschleppers konnte der Wagen dann sogar nur leicht verschrammt geborgen werden.

Quelle: Echo 24.de 02.08.2016
Bild: Archiv

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung