Pfadfinder laden zur Einweihung des alten Backhauses

Eine Nachricht des VCP Stamm Swentana:
Anlässlich des Erntedankfestes am 4. Oktober laden die Pfadfinder des VCP-Stammes ‚Swentana‘ aus Schönwalde zur Einweihung ihres Stammesheimes auf den historischen Pfarrhof ein. Nach dem Erntedankgottesdienst, der um 10 Uhr in der Kirche beginnt, freuen sich die Pfadfinder ab 11 Uhr am alten Backhaus auf ihre Gäste. Wer Interesse hat kann sich die neue Heimat des Stammes zeigen lassen und am obligatorischen Lagerfeuer Kaffee und Kuchen genießen. Eine Besonderheit am Bungsberg passend zum Erntedank ist der Verkauf von Lama-Dünger mit dem der Garten fürs kommende Jahr ökologisch mit Nährstoffen versorgt werden kann.Nach dem 2.Weltkrieg zunächst als Flüchtlingsunterkunft bezogen wurde das ehemalige Backhaus noch lange als einfaches Wohnhaus genutzt. Dann übernahm der Kindergarten der Kirchengemeinde das Gebäude als ‚Garage‘ für seine Spielzeuge. Mit Gründung des Pfadfinderstammes und im Zuge der Entstehung des Naturerlebnisraumes „Pfarrhof Schönwalde“ wurde die Nutzung von Backhauses und angrenzendem Gelände für die Pfadfinder vorgesehen. Nach gut einjähriger grundlegender Sanierung, bei der auch die Pfadfinder selbst mit Hand anlegten, steht es ihnen nun für ihre regelmäßigen Zusammenkünfte zur Verfügung. In den kleinen Haus stehen ein großer Gruppenraum im Erdgeschoss und ein kleinerer gemütlicher unter dem Dach zur Verfügung. Mit Fertigstellung einer benachbarten Komposttoilette werden die Pfadfinder in ihren Aktivitäten autark vom Gemeindehaus, dass sie sich bislang mit allen Gruppen der Kirchengemeinde teilen mussten.
Marc Dobkowitz (Foto: Moritz Dietzsch)“

Quelle: www.kirche-schoenwalde.de

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung