Ordnungsamt entfernte Schilder der Pfadfinder

Die VCP-Pfadfinder des Stammes Weiße Rose aus Gemmrigheim rieben sich die Augen: Die von ihnen erst kurz zuvor aufgehängten Schilder, mit denen sie auf ihre Altpapiersammlung hinwiesen, waren vom Ordnungsamt ohne Vorwarnung entfernt worden. Dieses bemängelte, die Schilder hätten sich nicht an die vorgeschriebene Größe von DIN A4 gehalten, seien nicht sachgemäß befestigt gewesen und hätten hierdurch den Straßenverkehr gefährdet. Die Pfadfinder, welche für die Erlaubnis des Aushanges an die Gemeinde Gebühren entrichtet hatten, haben die Schilder nun auf Privatgrundstücken aufgestellt.

Quelle: Ludwigsburger Kreiszeitung, 27.04.2013

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung