Neues Album des DCAC

Am vergangenen Pfingstwochenende wurde ein weiteres Kapitel Musikgeschichte geschrieben. Durch den Rheinischen Singewettstreit inzwischen allseits bekannt, brachte die Sound-Schmiede des „Der Cherusker Altherrenchor“ ein neues Juwel in Ihrer Diskographie hervor. Mit Gitarrengriffen wie Hammerschläge, feurige Zeilen wurde das neue Fahrtenmusik-Album auf dem Amboss der Leidenschaft geschmiedet. Am vergangenen Pfingstwochenende stellten die Künstler des „Der Cherusker Altherrenchor“ (im Folgenden DCAC genannt) im Kreise ihrer Freunde und engsten Fans die erste Single-Auskopplung ihrer Scheibe vor. Durch lautstarke Fangesänge und nicht endenen Applaus ermutigt, wurde das Lied „Verlacht. Verbraucht. Vergöttert“ vom gleichnamigen Album auf dem Pfingstlager der Europapfadfinder St. Michael uraufgeführt. Der Titel müsste bereits aus dem Scouting Jahrbuch 2017 (S. 210ff.), sowie vom Rheinischen Singewettstreit bekannt sein, da er die T-Shirts der Gruppe ziert. Auch das dort aufgeführte Lied „Länder, Fahrten, Abenteuer“ findet sich auf dem Tonträger wieder. Aufgrund der Tatsache, dass der DCAC keineswegs kommerzielle Zwecke verfolgt, wird es die Platte nur live zu hören geben, denn die Freude der Fans ist den Musikern Lohn genug. Die Vorbereitung zur Welt-Tournee laufen auf Hochtouren und auch auf einigen bündischen und pfadfinderischen Veranstaltungen kann man auf den DCAC zählen.

Der „Der Cherusker Altherrenchor“ ist ein buntes Ensemble von mehr oder weniger talentierten, aber umso begeisterten Jungs der Europapfadfinder St. Michael. Ihr Debüt auf den Bühnen der Republik feierten sie 2016 auf dem Rheinischen Singewettstreit und sind seither immer wieder gerne dabei. Aushängeschild der Gruppe ist die Unterhaltung des Publikums und die Selbstironie ihrer Werke und Auftritte.

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung