Neuer Bund entsteht aus Vier-Bünde-Gemeinschaft

Innerhalb des DPV gehen sie schon seit über sechs Jahren gemeinsame Wege: Die Vier-Bünde-Gemeinschaft, bestehend aus Gau Westland, Landesmark Westfalen, Pfadfinderschaft Phoenix und Pfadfinderschaft Nordmark, die ursprünglich keinen Zusammenschluß in Form eines gemeinsamen Bundes geplant hatte, wird sich nun doch zu einem solchen zusammenschließen. Im Zentrum der Gemeinschaft stehen neben der jetzt existierenden Satzung und Bundesführung vor allem die Vorbereitung und Durchführung gemeinsamer Lager, Fahrten und Fortbildungen. Eine gemeinsame Kluft tritt daneben in die Bedeutungslosigkeit, die Traditionen der ursprünglichen Bünde sollen gewahrt bleiben. Den 16 Stämmen der bisher vier Bünde bleibt es auch freigestellt, ob sie sich dem neuen Bund anschließen möchten. http://www.aufneuempfad.de/

Quelle: scouting 01-08

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung