Müllaktion der Pfadfinder in Passau

Bei einer spontanen Aktion haben DPSG-Pfadfinder aus der ganzen Bundesrepublik Mitte April auf dem Europaplatz in Passau eine spektakuläre Müllaktion gestartet. Den ganzen Vormittag sammelten sie in der Innenstadt Müll. Bis zum nächsten Morgen errichteten sie dann daraus ein Kunstwerk. Ziel der Aktion war es, zu demonstrieren, wie unachtsam viele Menschen mit der Umwelt umgehen. Mit der Müllaktion wollten die Pfadfinder aber auch auf ihren Grundsatz des naturverbundenen und Ressourcen schonenden Lebens hinweisen.

Quelle: scouting 02-07

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung