Martinfeld: Neue bündische Unterkunft

Schloss Martinfeld

Schloss Martinfeld

Im Mai 2008 gründeten sieben Mitgliedern des Deutschen Pfadfinderbundes (DPB) den Verein „Schloss Martinfeld e.V.“, dessen Anliegen Kauf und künftiger Betrieb von Schloss Martinfeld im Eichsfeld / Thüringen als bündische Unterkunft war. Nach Unterzeichnung des Kaufvertrages im August konnte der Betrieb bereits im Herbst aufgenommen werden. Das Renaissanceschloss von 1611 steht seither als Selbstversorgerunterkunft, aber auch mit komplettem Verpflegungsangebot als Herberge zur Verfügung. Zudem gibt es einen Zeltplatz, einen Bolzplatz, einen Grillplatz, zwei Tennisplätze und eine Minigolfanlage. Der urige Gewölbekeller ist auch für Hochzeitsfeiern geeignet. Besonderen Wert legen die pfadfinderischen Betreiber auf erschwingliche Unterkunftskosten. Das Gebäude war vom Vornutzer, dem Deutschen Jugendherbergswerk in den Jahren 2001-2003 grundlegend saniert worden. Martinfeld wird malerisch vom Heuberg und vom Westerwald umsäumt und liegt nahe des bekannten „Mühlenwanderweges“.

www.schloss-martinfeld.de

Quelle: scouting 01-09

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung