Leiterlos

Neun Jahre stand Rainer Weber an der Spitze des Stammes „Hermann von Salza“ des Verbandes christlicher Pfadfinder (VCP) in Nauheim. Nun stand er zur Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Vergeblich verlief jedoch die Suche nach einem Nachfolger. Schlußendlich wurde die Satzung geändert und das Amt wird nun im Kollektiv der Gruppenleiter wahrgenommen. Über Nachwuchsmangel müssen sich die Nauheimer jedoch nicht beklagen. Der Stamm hat derzeit knapp 60 Mitglieder, die sich in die Gruppen „Wolpertinger“, „Grizzlybären“ und „Mammuts“ aufteilen. Für sein langjähriges Engagement erhielt Rainer Weber in seiner Verabschiedung  den Orden „Baden-Powell am langen Bande mit Stern“ und wurde in den „Club der Alt-Pfadfinder“ aufgenommen.

Quelle: scouting 04-07

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung