Lechscouts bangen um ihre Bleibe

Die 50 Schongauer Pfadfinder und Pfadfinderinnen des Stammes Lech Scouts aus dem DPB Hohenstaufen gegr. 1911 stehen vor einem ernsthaften Problem. Sie sollen Ende Februar aus ihrem bisherigem Heim, der TSV Halle, ausziehen, haben aber bislang noch keine neue Unterkunft gefunden. Schon ein Jahr dauert jetzt schon die Suche an und eine Lösung ist nicht mehr absehbar. „Wir Pfadfinder sollen entsorgt werden“ klagt der Stammführer der Pfadfinder. Seit 30 Jahren betreibe man ehrenamtliche Jugendarbeit, die von der Kommune angebotenen Ersatzräume seien jedoch eine Frechheit und unzumutbar, entweder viel zu klein oder mit fließendem Wasser in Form undichter Wände ausgestattet. www.dpbh11.de

Quelle: scouting 01-10

 

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung