Lebendiges Handwerk kam an

Bei schönstem Spätsommerwetter nutzten zahlreiche Besucher den „Tag des offenen Denkmals“, um verschiedenen Handwerkern auf Burg Ludwigstein über die Schultern zu schauen oder sich selbst auszuprobieren. Rund 30 Aussteller*innen präsentierten in der 5. Auflage des Handwerkermarktes kunstvolle Textilarbeiten, aufwändig gearbeiteten Schmuck, dekorative Holzobjekte oder formschöne Keramik. Daneben beeindruckten die Schauwerkstätten mit Einblicken in das Münzensägen, Schmieden, Buchbinden und Schieferschlagen. Der Bund der ehemaligen Bundesfreiwilligen sowie der Bauhüttenkreis der Burg stellten das Ehrenamt, durch das die Burg lebt und sich stetig weiterentwickelt, publikumswirksam der Öffentlichkeit vor. Der gute Erfolg der diesjährigen Veranstaltung lässt sich daran messen, dass bereits vormittags alle Parkkapazitäten erschöpft waren.

Quelle: Burgblick September 2018

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.