Landesweiter Umweltpreis geht an Rohrbacher Pfadfinder

Der mit 3000 € Preisgeld dotierte diesjährige oberösterreichische Umweltpreis „umWELTdenker“ geht an die Pfadfinder Rohrbach-Perg (PPÖ). Sie überzeugten die Jury mit ihren über das ganze Jahr erfolgten Einzelprojekten. Der Wettbewerb stand 2014 unter dem Leitbild: „Stoffwechsel – alter Fetzen, neuer Nutzen“. So stellten die Pfadfiner aus Rohrbach verschiedenste Dinge aus Gebrauchtstoff her, darunter Seidenseife, Taschen, Geschirrtücher, Hauben und Kostüme für ein Musical, informierten sich in Betrieben über ressourcenschonende Produktion und organisierten einen Kinderbasar. Die „Umweltdenker“ sind eine Initiative der Oberösterreichischen Pfadfinder und Pfadfinderinnen und der Energie AG Umwelt Service. Alle Pfadfindergruppen Oberösterreichs sind aufgerufen, in ihren Regionen „Umwelt-Problemzonen“ ausfindig zu machen und als „die UmWeltdenker“ gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern nachhaltige Konzepte für eine Lösung zu präsentieren. Kriterien für den Wettbewerb sind hierbei Kreativität, Nachhaltigkeit, Kooperation mit Projektpartner, Wirtschaftlichkeit und Breitenwirkung der Aktion.

Quelle: TIPS total regional 06.10.2014

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung