Kritik an Ganztagesschulen

Bei der alljährlichen Diözesanversammlung der DPSG Fulda stand die Auseinandersetzung mit der Ganztagsschule im Vordergrund. Die DPSG habe große Vorbehalte gegen die Einführung der Ganztagsschule mit gebundener Konzeption und werde gegen ihre Einführung auch weiterhin politisch aktiv sein, so der Diözesanvorsitzende Tobias Then. „Die außerschulische Zeit für Erfahrungen in Vereinen und Verbänden ist für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen sehr wichtig. Soziale Kompetenz und gesellschaftliches Engagement brauchen ihren Ort zum Wachsen und Werden.“ Die Diözesanversammlung verabschiedete ein entsprechendes Positionspapier.

Quelle: scouting 01-08

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung