Koptische Pfadfinder übernehmen Ordnungsdienst

Nach den brutalen Anschlägen auf die Gottesdienste der christlichen Kopten in Ägypten im Januar hatte sich deren Bischof Kyrillus in einem Interview zu den Sicherheitsmaßnahmen hinsichtlich der bevorstehenden Hochfeste geäußert. So haben die koptischen Pfadfinder, welche an den kirchlichen Hochfesten die Ordnungsdienste in der Kirche übernehmen, ein ziviles Sicherheitstraining von den Behörden erhalten. Auch seien vor der Kathedrale in Assiut Metalldetektoren aufgestellt worden. Die Pfadfinder spielen als Jugendorganisation der Christen in Ägypten eine besonders große Rolle. Sie waren auch beim Empfang von Kardinal Schönborn im Oktober als Repräsentanten der jungen Generation gegenwärtig, ihre erwachsenen Mitglieder taten aber auch ihre traurige Pflicht, als es darum ging, die Särge der jüngsten Anschlagsopfer zu tragen.

Quelle: u.a. kath.net 02.01.2017, ny times 10.04.2017

 

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung