Kölner Ausstellung „Jugend im Gleichschritt“

In der Ausstellung „Jugend im Gleichschritt? Die Hitlerjugend zwischen Anspruch und Wirklichkeit“ im NS-Dokumentationszentrum Köln wird die Geschichte der HJ in breiter sozial- und jugendgeschichtlicher Rahmung mit regionalem Bezug auf Rheinland und Westfalen dargestellt. Die Ausstellung beeindruckt  durch material- und aspektreiche Darstellung. Das Dokumentationszentrum, eines der bundesweit besten lokal- und regionalgeschichtlichen Dokumentations-, Forschungs- und Bildungseinrichtungen zur NS-Geschichte, ist von Hauptbahnhof Köln sowohl zu Fuß, als auch mit öffentlichem Nahverkehr in ein paar Minuten zu erreichen. Für den Besuch werden 2-3 Stunden empfohlen. Die Ausstellung läuft noch bis zum 12. März ist ist täglich außer dienstags geöffnet. Nähere Informationen hierzu unter www.museenkoeln.de/ns-dokumentationszentrum Die gesamte Ausstellung steht dort zudem als Web-App zur Verfügung mit allen Texten, Bildern und Dokumenten sowie dem Inhalt der 15 Medienstationen.

Bildquelle: NS-Dokumentationszentrum

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.