Knödelkirtag der Pfadfinder Wiener Neustadt

Schon die Bezeichung „Knödelkirtag“ bereitet Kopfzerbrechen. Was zu essen? Richtig. Die Pfadfinder 1 aus der Wiener Neustadt sorgten am vergangenen Wochenende bereits zum dreizehnten mal im Rahmen des Kirchweihfestes für das körperliche Wohl in Form von einer großen Auswahl an Knödeln. Offenbar gibt es da mehr Varianten, als nur die aus Kartoffeln. Und die Pfadfinder präsentierten Knotenknödel, Spinatknödel, Marillenknödel, Polpetti mit Tomatensauce, Kaspressknödel, Mozartknödel und viele weitere – insgesamt 3500 Stück. Das Wetter soll eher mau gewesen sein, aber die Zelte hielten dicht.

Bildnachweis: Pfadfinder Wiener Neustadt 1
Quelle: Mein Bezirk 04.09.2014

Anzeigenwerbung /></a></div><div class=Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung