Jetzt geht es los!

Ein Jahr ohne Falado reicht, jetzt geht es endlich weiter. Die Spendenplattform für den Erwerb der „Whydah of Bristol“ unter
www.startnext.de/jugendsegelschiff-whydah
ist bereit zum Spenden!

Insgesamt ist der Finanzbedarf mit 200.000 € angegeben, zum Kauf des Schiffes fehlen nur noch knapp 20.000 €, aber mit der Summe von 200.000 € könnte man sofort alle Verbindlichkeiten ablösen.

Bei einer Spende bis 200 € reicht übrigens der eigene Überweisungsbeleg, um den Betrag voll bei der eigenen Einkommenssteuererklärung angeben zu können.
Bei Beträgen darüber hinaus stellt der Falado-Verein sicherlich gern Spendenbescheinigungen aus.

Der Name des Schiffes spricht sich übrigens [ˈwɪdɑ], sie ist benannt nach dem gleichnamigen Schiff des historischen Seeräubers Sam Bellamy, welches den größten bekannten Piratenschatz aller Zeiten transportierte. Benannt wurde dessen Schiff Whydah nach dem Ort Ouidah an der westafrikanischen Küste im heutigen Benin. Der Name bedeutet „Paradiesvogel“.