Höhenflug für mutige Pfadfinder

Für ihren Bezirkstag hatten sich die Pfadfinder der Gelsenkirchener DPSG etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Mit dem Slogan „Pfadfinder – gefällt mir“ hatten sich 250 Kinder und Jugendliche anlocken lassen, welche an diversen Angeboten teilnahmen. So wurden interessante Orte, Firmen und Verbände besucht, es gab Führungen bei der Polizei, bei der Freiwilligen Feuerwehr und beim Lokalradio.  „Es geht darum, etwas Spannendes zu erleben, seine eigenen Grenzen kennen zu lernen, um Selbstentwicklung, aber auch um gruppendynamische Prozesse“, erklärte Cornelia Franz, Bezirksvorsitzende der DPSG Gelsenkirchen. Ganz Mutige konnten sich vom 50m hohen Turm der Heilig-Kreuz-Kirche abseilen, wobei sich ihnen eine herrliche Aussicht bot.

Quelle: WAZ

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung