Hilfe für Bosnien

Der Bosnienkrieg ist längst vorüber, das Leid der Menschen bleibt. Zusammen mit der Caritas Duisburg engagierten sich zum vierten mal die DPSGer vom Stamm Sankt Viktor Xanten für die Bosnienhilfe. Zahlreiche Inhaber von Xantener Lebensmittelmärkten hatten sich bereiterklärt, daß vor ihren Türen Kunden für die Sammelaktion von Hilfsgütern angesprochen werden dürften. Die 30 Pfadfinder gaben den Kunden an den Eingängen der Geschäfte Infoblätter in die Hand, mit denen sie um eine Spende in Form von Grundnahrungsmitteln baten. Viele Kunden unterstützten die Aktion bereitwillig. Mehl, Zucker, Nudeln, Speiseöl und Reis wurden nach dem Einkauf in dafür bereitstehende Einkaufswagen gelegt. Auch diesmal kamen rund eineinhalb Tonnen Grundnahrungsmittel zusammen. Die Nahrungsmittel werden mit dem Lkw zu einer zentralen Anlaufstelle nach Sarajewo transportiert. Die Verteilung erfolgt nach Bedarf. Ein Großteil geht zur Suppenküche nach Zenica, wo täglich 100 Essen gekocht werden.

Quelle: scouting 04-07

 

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung