Helfer in Bedrängnis

Der Ökumenische Kirchentag kam um eine Auseinandersetzung nicht herum. Bildnachweis: Digital Cat.

Der Ökumenische Kirchentag kam um eine Auseinandersetzung nicht herum. Bildnachweis: Digital Cat.

Kirchentag heißt viele Leute in einer Stadt und die Helfer halten die Ordnung. Die Helfer, das waren auch beim Ökumenischen Kirchentag in München wieder zumeist Pfadfinder aus den unterschiedlichsten Bünden. In der aufgewühlten Situation, als bei der Podiumsdiskussion zum Thema Missbrauch ein ehemaliges Opfer mit Flyern und Zwischenrufen die Veranstaltung störte, hatten sie alle Hände voll zu tun. Sie bemühten sich, die Handzettel einzusammeln und die Sicherheit der Halle zu gewährleisten. Ähnlich dürfte sich dieser Tage so mancher Kirchenvertreter fühlen, und zudem ähnlich ambivalent. Denn während drinnen die Ordnung gewährleistet werden musste, forderte draußen ein Transparent, welches zwei weitere Pfadfinder stumm in den Menschenstrom hielten, dass die Kirche „moralische Insolvenz“ anmelden müsse.

Quelle: scouting 02-10

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung