Gedenktag: Alexander Lion

Heute vor 55 Jahren, am 02. März 1962, verstarb im Alter von 91 Jahren Ali (Alexander Lion) in Schwabmünchen. Ali war zusammen mit Maximilian Bayer der Mitbegründer der deutschen Pfadfinder. Trotz seiner jüdischen Herkunft überlebte Ali glücklicherweise den Holocaust und seine persönliche Verfolgung innerhalb des Deutschen Reiches und wurde nach dem zweiten Weltkrieg Motor für den Wiederaufbau der Pfadfinderbewegung (Bund Deutscher Pfadfinder, dessen Ehrenpräsident er wurde) insbesondere in Bayern.

Auf die Pfadfinderbewegung selbst war Ali zunächst durch einen Artikel in der Times am 17. März 1908 aufmerksam geworden. Er hatte dann Kontakt zu Baden-Powell aufgenommen, ihn im Folgejahr auch persönlich besucht und war von ihm in die Bewegung aufgenommen worden. Zusammen mit Maximilian Bayer verfasste Ali dann das „Pfadfinderbuch“, welches die Grundlage für die nachfolgende Entstehung der Pfadfindergruppen in Deutschland bildete.

Buchvorstellung: „Alexander Lion – Höhen und Tiefen des Lebens“
Buchvorstellung: Faksimilie-Ausgabe des „Pfadfinderbuches“ von Alexander Lion und Maximilian Bayer
Buchvorstellung: Gründerväter der Pfadfinderbewegung

Alexander Lion bei Wikipedia