Freund aller Menschen und Bruder aller Pfadfinder – Fast aller.

Die Mahdi-Scouts, welche über die Federation der libanesischen Pfadfinderorganisationen Mitglied des Weltpfadfinderverbandes WOSM sind, gelten als Rekrutierungsinstrument der Hisbollah im Libanon. Die 1985 gegründete Pfadfinderorganisation verfüge über 6000 Mitglieder, welche an Waffen ausgebildet und für den Krieg gegen Israel indoktriniert würden. So findet sich auf den Internetseiten www.almahdiscouts.net auch ein Dokument mit dem Namen „Israelscouts“, in welchem ein Zusammenhang zwischen den Summercamps der Israelischen Pfadfinder und im Krieg getöteten muslimischen Babys hergestellt wird. Folgt man dem Link zur Seite www.israelscouts.org, findet man dort tatsächlich die Einladung zur Teilnahme am diesjährigen Camp „Chetz V’Keshet“. In Kooperation mit der Ausbildungsdivision der Isaelischen Armee lernen die Teilnehmer dort militärische Grundkenntnisse, den Umgang an der Waffe und nehmen an politischen Schulungen teil. Auch die Tzofim Israel Scouts sind Mitglied bei WOSM. Auge um Auge, Zahn um Zahn…

Quelle: scouting 01-09

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung