Frank Zander erinnert sich an seine Pfadfinderzeiten

Seit 1995 veranstaltet Frank Zander in Berlin vor Heiligabend ein Gänseessen für Obdachlose. Im Dezember folgten 2700 Bedürftige seiner Einladung zum Weihnachtsschmaus im Hotel „Estrel“. Neben den Bedürftigen kamen auch diesmal solche Stars wie Oliver Kalkofe, Nikolai Valuev, Jeanette Biedermann und die Blue Men Group zum Essen. Sie führten etwas auf oder bedienten die Obdachlosen am Tisch – natürlich ehrenamtlich. Finanziert wird das Projekt über Spenden, welche Frank Zander ganzjährig sammelt und welche neben dem Essen in nachhaltige Unterstützung fließen. Dieses Mal wurde in winterfeste Schlafsäcke investiert, denn, wie sich Zander erinnert: „Ich habe mal als Pfadfinder im Freien geschlafen, das ist kalt und einfach nur Scheiße.“

www.obdachlosenfest.de

Quelle: scouting 01-10

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung