Fahrtengruppe der Baunacher Pfadfinder (EPSG) in Griechenland

Eine Nachricht der EPSG:
„Zum ersten Mal seit fast 35 Jahren Jahren zog es eine Fahrtengruppe der Baunacher Pfadfinder wieder gen Süden nach Griechenland. 15 Tage lang reisten wir vier: Maxi, Chris, Philipp und Christoph quer durchs Land, von Athen nach Delphi, über die hohen Klöstern in Meteora zum Meer nach Parga. Dann ging es weiter nach Lefkada und Patras auf den Peloponnes. Dort besichtigte die Gruppe auch die Städte Naufplio, Korinth, Mystras, Olympia, eine Tropfsteinhöhle in der Mani, Kalamata, und Epidauros. Dann ging es wieder zurück nach Athen, wo wir am wunderschönen Kap Sounio den Sonnenuntergang bewunderten.“