Einweihung und Kunsthandwerkermarkt

Der Christliche Pfadfinderbund Saar konnte Ende Juni seine Bundesmühle einweihen. Und er tat dies medienwirksam im Rahmen eines Kunsthandwerkermarktes. So konnte man nicht nur das Schmuckstück, die Mühle selbst, bewundern, oder sich über die Arbeit der Pfadfinder informieren, sondern auch in Workshops Steinmetzarbeiten, Holzbau, Schmuckherstellung und anderes erleben. Um den Andrang zu bewältigen, übernahm die Freiwillige Feuerwehr die Verkehrsregelung. Die CP Saar besteht seit zwanzig Jahren. Mit ihrem neuen, großen Bundeszentrum, der Zerfer Mühle, ist ein Traum in Erfüllung gegangen, der sich sehen lassen kann. Die Mühle wurde 2009 erworben und seither mit viel Liebe zum Detail und unter Orientierung an historischen Gegebenheiten renoviert. 80 Prozent der Arbeiten erfolgten mit ehrenamtlichen Kräften. Es entstanden Gesamtkosten von bisher 600.000 €. Bereits im Oktober 2012 konnte das wieder aufgebaute historische Mühlrad eingeweiht werden.

Quelle: Wochenspiegel 02.07.2014
Homepage der Bundesmühle
Bildnachweis: CP Saar

 

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung