DPSG Stamm Stadtschwarzach kocht für Afrika

Im Stamm Stadtschwarzach der DPSG gibt es eine nachahmenswerte Tradition: Jeden Palmsonntag lädt er zum Fastenessen ein, bietet zu diesem Anlass einen Schuhputzservice seiner Wölflinge und verkauft selbstgebastelten Osterschmuck. Den Erlös (dieses Jahr knapp 600 €) spendet er dann an das Partnerprojekt ihrer Pfarrei in Peramiho (Tansania), wo es für einen kostenlosen Basisgesundheitsdienst verwendet wird.

Den Stamm Stadtschwarzach gibt es seit über 50 Jahren. In dieser Zeit hat er durch diese und ähnliche Aktionen insgesamt fast 150.000 € für soziale Projekte spenden können. Empfehlenswert ist auch die Lektüre ihrer Festschrift unter www.dpsg-schwarzach.de. Hinsichtlich der „Fun&Facts“ aus ihrem Pfadfinderleben und ihren Pfadfinderweisheiten kommt auch der Humor nicht zu kurz. (Leider schildern sie darin nicht, wieso das Dixie-Klo abgebrannt ist…)

Quelle: In Franken.de 09.05.2014

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung