DPSG Ensdorf gibt „den Bullen von Rosenheim“

Theaterspielen hat in der Pfadfinderbewegung allerbeste Tradition. Intensiv bereiten sich derzeit die DPSG-Pfadfinder aus Ensdorf auf ihren Auftritt am 23. April vor. Da geben sie den Bullen von Rosenheim. Ein Probenwochenende hat jetzt nochmal alle Kräfte mobilisiert. Unter anderem mussten die Akteure des Stücks beim Übersteigen einer Leiter Vertrauen in ihre Mitspieler beweisen. In dem Stück „Der Bulle von Rosenheim“ aus der Feder von Bernd Helfrich geht es um den Rosenheimer Kriminalkommissar Bergmeier – und um ein Verbrechen.

Bildnachweis: DPSG Ensdorf
Quelle (und Details zum Stück) Mittelbayerische 11.04.2017

Anzeigenwerbung /></a></div><div class=Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung