DPSG-Bundesversammlung in Roggenburg

Die 76. Bundesversammlung der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg wählte Dominik Naab zum neuen Bundesvorsitzenden. Kerstin Fuchs wurde als Bundesvorsitzende wiedergewählt. Bereits im dritten Jahr in Folge konnte kein Bundeskurat gewählt werden. Keiner der Interessierten wurde von seinem Bischof für dieses Amt freigestellt. Die Bundesversammlung, das oberste beschlussfassende Gremium der DPSG, tagte vom 6. bis 10. Juni in Roggenburg. In diesem Jahr nahmen rund 120 Delegierte und Gäste teil. Dominik Naab setze sich im zweiten Wahlgang mit der absoluten Mehrheit durch. Er tritt die Nachfolge von Manuel Rottmann an. Dominik engagiert sich seit 2010 im Bundesarbeitskreis der Wölflinge und war zuvor Referent dieser Stufe im Diözesanverband Freiburg. Er begann seine ,,pfadfinderische“ Karriere mit neun Jahren in Lörrach-Brombach. Dominik tritt sein Amt nach Abschluss seines Studiums der Politischen Wissenschaft, Öffentlichen Rechts und der Neueren und Mittleren Geschichte zum 1. Februar 2013 an.

Quelle: Pressemitteilung der DPSG

Anzeigenwerbung /></a></div><div class=Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung