Die Pfadi wächst wieder

Bürglen (UR) Am Wochenende vom 13./14. Mai treffen sich die Kantonsleiterinnen und –leiter der 22 Kantonalverbände zur alljährlichen Bundeskonferenz der Pfadibewegung Schweiz (PBS) in Bürglen. 22 kantonale Verbände werden an der Bundeskonferenz der PBS von je einer Kantonsleiterin und einem Kantonsleiter vertreten. Sie diskutieren an der zweitägigen Konferenz über die Vorbereitungen für ein nationales Bundeslager im Jahre 2021 und die strategische Weiterentwicklung des Verbandes.

Mitgliederzuwachs verzeichnet

Das Interesse von Kinder und Jugendlichen an der Pfadi nimmt wieder zu: Seit dem Jahr 2012 konnte die Pfadibewegung Schweiz einen Mitgliederzuwachs von über sieben Prozent verzeichnen. Inzwischen zählt der Verband 45‘615 Mitglieder. Die Gründe für diese positive Mitgliederentwicklung sind vielfältig: „Im Zentrum stehen das Engagement, die Motivation und die positive Ausstrahlung der jungen Pfadileiterinnen und -leiter“, erklärt Barbara Blanc, Co-Präsidentin der PBS. „Abwechslungsreiche, vielfältige und spannende Aktivitäten motivieren die Kinder und Jugendlichen dazu, in die Pfadi zu kommen“, so Thomas Gehrig, Co-Präsident der PBS.

Auch der national koordinierte Pfadi-Schnuppertag trägt seinen Teil zum Mitgliederzuwachs bei: „Der Pfadi-Schnuppertag wird seit 2015 jährlich am gleichen Tag durchgeführt. 2017 beteiligten sich rund 350 Abteilungen aus 24 Kantonen und luden Kinder und Jugendliche ihrer Region ein, bei ihnen die Pfadi zu entdecken“, beschreibt Barbara Blanc.

Wahlen fürs Bundeslager 2021

Das Bundeslager (Bula) ist ein nationales Pfadilager der Pfadibewegung Schweiz und findet etwa alle 14 Jahre statt. Im Bula treffen sich rund 25‘000 Pfadis aus der ganzen Schweiz und dem Ausland, um gemeinsam ein unvergessliches Lager zu erleben. Das letzte Bundeslager „Contura“ war 2008 in der Linthebene, das nächste Bundeslager findet im Jahre 2021 statt.

An der Bundeskonferenz in Bürglen wählen die Gründungsmitglieder des Vereins Bula 2021 (mehrere Kantonalverbände und die PBS) sieben Vorstandsmitglieder. Nach der Konstituierung des Vorstands, beginnt umgehend die strategische Planung des grössten schweizweiten Pfadilagers und die Ausschreibung der operativen Lagerleitung.

Gastgeberkanton: Pfadi Kanton Uri

Die Bundeskonferenz findet immer im Frühling in einem anderen Teil der Schweiz statt. Die zweitägige Versammlung wird durch die Pfadi Kanton Uri organisiert. Im Urner Kantonalverband engagieren sich rund 500 Pfadis, die in sieben Abteilungen organisiert sind.

Weitere Informationen

Andrea Adam, Mediensprecherin Pfadibewegung Schweiz, 031 328 05 43, andrea.adam@pbs.ch

Pfadibewegung Schweiz (PBS)           www.pfadi.swiss

Die Pfadibewegung Schweiz (PBS) ist der nationale Verband der Pfadis. Die PBS zählt über 45’615 Mitglieder und ist in 22 kantonalen Verbänden und 500 lokalen Gruppen organisiert. Die lokalen Gruppen (=Abteilungen) werden von ehrenamtlichen Leitenden geleitet, die eine anwendungsorientierte Ausbildung durchlaufen haben.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung