Der Wolf, der nie schläft

Keine Biographie über Baden-Powell, den Gründer der Pfadfinder, hat solch eine weite Verbreitung gefunden, wie das Buch „Der Wolf, der nie schläft“ von Walter Hansen. Selbstverständlich gibt es erheblich umfangreichere Werke über Baden-Powell (jenes von Tim Jeal beispielsweise), doch diese konnten sich bis heute nicht durchsetzen. Das mag auch mit der Seitenanzahl zusammenhängen. Letztlich ist ja auch gar nicht jeder, der die positiven Grundzüge Baden-Powells Leben und Wirken erfassen möchte, an einer wissenschaftlich korrekten historisch-kritischen Abhandlung interessiert. Walter Hansens Ausarbeitung ist auch für Wölflinge und Jungpfadfinder verdaulich und durch viele Anekdoten unterhaltsam geschrieben. Ein Buch, welches sich selbst Eltern in die Hand drücken lässt, sofern sie sich für den Gründer der weltweiten Pfadfinderbewegung interessieren. Der Erfolg gibt ihm recht. Nachdem es vor einigen Jahre noch im Georgsverlag zu angenehmen Preisen zu erwerben war, wird die gebundene Erstausgabe von 1985 inzwischen gebraucht bei Amazon mit knapp 70 € gehandelt.

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.