Der Bürgermeister schmettert im Auto Pfadfinderlieder

Bei einem Interview des Hamburger Abendblattes mit dem Bürgermeister Ole von Beust erklärte dieser, daß er früher bei den Pfadfindern ein begeisterter Sänger gewesen sei. Allerdings habe er bei den Singewettstreiten zum Pfingstlager in Hollenstedt immer nur die Mundbewegungen imitieren dürfen und war ansonsten zum Schweigen verdonnert. Was ihn allerdings heute nicht davon abhält, laut und inbrünstig beim Autofahren und Spazierengehen vor allem Volkslieder und Schlager zu singen.

Quelle: scouting 02-07

 

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung