Crowdfunding für den ScoutingTrain

Am 20. März startete die erste Crowdfundingkampagne zur Realisierung des ScoutingTrains. Der Finanzbedarf liegt insgesamt bei ca. 1,2 Millionen Euro. Für die fleissigen Spenden lässt man sich nicht Lumpen, als Dankeschön erwarten einen je nach Spendenhöhe zum Beispiel eine an Bord des Zuges handgehäkelte Mütze (75 €), Erinnerungswasser vom Baikalsee (500 €) oder ein viertägiges Stadtspiel in Moskau inkl. Flug und Übernachtung (1500 €).Das Projekt ScoutingTrain wird bereits diesen Sommer in Form eines realen Sonderzuges 400 PfadfinderInnen aus Deutschland und den Ländern des ehemaligen Warschauer Paktes zu einem einzigartigen Bildungsreise- und Begegnungsprojekt zusammenführen. Die Zugfahrt führt von Berlin über Warschau, Moskau und Irkutsk auf der Strecke der Transsibirischen Eisenbahn bis zum Baikalsee. Dort warten auf die TeilnehmerInnen Expeditionen in die Natur, Pro­jektarbeiten sowie Begegnungen mit der lokalen Bevölkerung. Die Organisatoren des BdP sind überzeugt davon, dass das Projekt gerade jetzt stattfinden muss und dass eine Absage aufgrund der aktuellen politischen Spannungen zwischen Ost und West einem Aufgeben der pfadfinderischen Ideale gleichkommen würde.

Hier geht es zum Crowdfunding.

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung