Buchvorstellung: Zeitschriften-Bibliographie

Zeitschriften der Pfadfinderbünde im Kaiserreich und der Weimarer Republik 1912 – 1933 (1938). Ziel dieser Zeitschriften-Bibliographie ist es, Interessenten an der deutschen Pfadfindergeschichte bzw. Sammlern von Pfadfinderliteratur einen Überblick über den Bestand sämtlicher Pfadfinder-Zeitschriften zu ermöglichen. Wie bei jeder Katalogisierung, wird jedoch eine komplette Erfassung niemals möglich sein. Bei der dokumentarischen Auflistung von insgesamt 172 Zeitschriften in der Zeitspanne 1912 und 1938 nach Jahrgang, Erscheinungsweise, Auflage, Schriftleitung und Verlas sind daher für Nachträge entsprechende Freiräume eingefügt. Zahlreiche Abbildungen der Titelblätter spiegeln die Bandbreite der damaligen Bünde wieder. Die Beschreibung endet mit dem Datum der Einstellung der Zeitschrift oder mit dem Datum des Verbotes. Nahezu alle Angaben wurden am Objekt wissenschaftlich überprüft.

Kapitelfolge:
I. Teil: Zeitschriften der Pfadfinderbünde im Kaiserreich und in der Weimarer Republik
II. Teil: Zeitschriften der Nationalen Jugendbünde in der Weimarer Republik
III. Teil: Allgemeine und überbündische Jugendzeitschriften in der Weimarer Republik

Der Autor, von Beruf promovierter Diplom-Chemiker, ist Mitglied in der Zentralgilde im Verband Deutscher Altpfadfindergilden (VDAPG), im Buch der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) und langjähriger MItarbeiter im Zentralarchiv der deutschen Pfadfinder- und Pfadfinderinnenbewegung (ZAP).

Autor: Stephan Schrölkamp
ISBN 978-3-88778-178-1
184 Seiten
Format: 15,5 x 21,5 cm
Paperback

Hier geht es zur Bestellung.

Anzeigenwerbung /></a></div><div class=Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung